Makroperforierte Folie

Makroperforierte Folien werden in verschiedenen Bereichen angewendet. Besonders hervorzuheben sind die Branchen der Lebensmittelindustrie, der Landwirtschft und im Bereich der industriellen Produktion von Gütern, die eine Belüftung benötigen.

Bei der Makroperforation werden größere Löcher in Verpackungsfolien während der Konfektionierung eingebracht. Dieser Perforationen mit größeren Löchern steht die Mikroperforationen gegenüber. Die Makroperforation wird häufig im Lebensmittelsegment angewendet und sorgt für eine gute Durchlüftung und einen Sauerstoffaustausch. So bleibt beispielsweise Gemüse länger frisch. Ebenfalls kann Feuchtigkeit aus der Produktverpackung entweichen und reduziert damit den Verderb der Ware. Die Bildung von Kondenswasser wird verringert.

Größe der Löcher: Die Löcher, die bei der Makroperforation entstehen, haben in der Regel einen Durchmesser von mehreren Millimetern. Dies unterscheidet sie von Mikroperforationen, die sehr viel kleinere Löcher aufweisen.  Die Löcher sind dabei gleichmäßig über die Folie verteilt oder werden in bestimmten Mustern angeordnet. Dies hängt von den jeweiligen Anforderungen des Kunden ab.

Sie möchten mehr erfahren zu den vielen Möglichkeiten im Bereich der Makroperforation? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir beraten Sie gerne unverbindlich und individuell passend zu Ihren Anforderungen.

Wir beraten Sie gerne individuell. Vereinbaren Sie einen Rückruf.

Beispiel: +49 oder 0049
Tel. Nr.
Views: 2