Mikroperforation beinhaltet wie bei der Makroperforation die Einbringung kleiner Löcher in die Folie im Zuge der Konfektionierung. Bei der Mikroperforation sind die Löcher nur wenige hundert Mikrometer (µm) groß. Dabei haben diese kleinen Löcher eine große Wirkung auf das verpackte Produkt. Die Perforation sorgt für den Erhalt der Frische und verringert das Eindringen von Kondenswasser und Feuchtigkeit.

Mikroperforierte Folie wird oftmals im Lebensmittelsektor verwendet. Beispielsweise bei Produkten wie Gemüse, Obst, Brot- und Backwaren, Wurst- und Käseprodukten. Aber auch in anderen Bereichen wie in der Produktion von medizinischen Produkten und in der Kosmetikindustrie kommt eine Perforation je nach Produkt zum Tragen. Grob gesagt, wird die Perforation dann verwendet, wenn eine kontrollierte Atmosphäre wichtig ist, um die Haltbarkeit zu verlängern und die Qualität empfindlicher Produkte zu bewahren.

Die Perforation ist anwendbar bei vielen Folienmaterialien, wir bieten Ihnen auf Wunsch die Perforation aus unserem kompletten Foliensortiment.

Die bei der Perforation verwendete Dichte und das Muster der Mikroperforation haben einen direkten Einfluss auf die Eigenschaften der Produktverpackung. Daher empfehlen wir Ihnen hier eine individuelle und unverbindliche Beratung.

Durch den Einsatz von Mikroperforation kann die Verpackung optimal an die Bedürfnisse des Produkts und die Liefer- und Lagerbedingungen angepasst werden, um so die bestmögliche Haltbarkeit und Qualität möglichst langfristig zu gewährleisten.

Views: 4