Mikroperforierte Folie – winzige Löcher mit großer Wirkung

Bei mikroperforierter Folie sind die eingebrachten Löcher so klein, dass man sie mit dem bloßen Auge teilweise nur schwer sieht. Die nur wenigen hundert Mikrometer (µm) große Perforation hat viele positive Eigenschaften auf das verpackte Produkt. Denn diese winzigen Löcher sind gerade groß genug, um Gase durchzulassen, aber klein genug, um das Eindringen von Schmutz oder Feuchtigkeit zu verhindern.

Die Löcher können gleichmäßig über die gesamte Folie verteilt oder in spezifischen Mustern angeordnet sein, je nach den Anforderungen und Bedarf des Kunden.  Mikroperforation kann bei verschiedenen Folienmaterialien angewendet werden, darunter Polyethylen (PE), Polypropylen (PP) und andere Kunststofffolien, die in der Verpackungsindustrie verwendet werden.

Häufig handelt es sich hier um Produkte aus dem Lebensmittelsegment wie Brot, Gemüse, Wurst- und Käsewaren. Aber auch in der Kosmetikindustrie und in der Produktion medizinischer Produkter ist diese Perforation anzutreffen.

Vorteile der Mikroperforation

Die Vorteile mikroperforierter Folie sind vielfältig. Wie auch bei der Makroperforation ermöglichen die Löcher den Austausch von Gasen und sorgen für eine positive Luftzirkulation. Überschüssige Feuchtigkeit und Kondenswasser kann minimiert werden. Durch diese optimierten Bedingungen bleiben die Waren länger frisch, während des Transportes, beim Handel und beim Endverbraucher. Da die Löcher so klein sind, bleiben auch Aromen weiterhin erhalten. Dies ist beispielsweise bei Käseprodukten oder Wurstwaren und vielen anderen Produkten von großer Wichtigkeit.

Um die gewünschten Lager- und Verpackungsbedingungen zu schaffen, kann die Dichte und das Muster der Mikroperforation an die jeweiligen Anforderungen an das verpackte Produkt angepasst werden.

Die Mikroperforation kann übergreifend eingesetzt werden und wird häufig in folgenden Branchen verwendet:

  • Lebensmittelindustrie: Besonders bei der Verpackung von frischem Obst und Gemüse, Backwaren, Käse und anderen verderblichen Waren.
  • Pharmazeutische Industrie: Für die Verpackung von Medikamenten, die eine bestimmte Luftfeuchtigkeit oder Belüftung benötigen.
  • Kosmetikindustrie: Bei der Verpackung von Produkten, die eine spezifische Atmungsaktivität erfordern.

Durch mikroperforierte Folie wird die Atmungsaktivität und Feuchtigkeitsregulierung bei gleichzeitig hoher Transparenz und verkaufsförderndem Aussehen optimal ermöglicht. Die Verlängerung der Haltbarkeit bei besten Verarbeitungsmerkmalen ist so gegeben. Mit unserem eigenen und umfangreichen Konfektionszentrum bieten wir Ihnen die für Sie passende Perforation für Folien aus unserem umfassenden Foliensortiment individuell an. Wir beraten Sie hier gerne. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne individuell. Vereinbaren Sie einen Rückruf.

Beispiel: +49 oder 0049
Tel. Nr.
Views: 1