OPP-Folie & BOPP-Folie

OPP-Folie & BOPP-Folie eignen sich sehr gut für die Herstellung von Verpackungsfolien, Verpackungsbändern und Verbundfolien.
OPP bedeutet dabei „Oriented Polypropylene“ , d.h. wörtlich übersetzt orientierte Polypropylen-Folie. Wie der Name schon sagt, wird bei einer OPP-Folie das Material „orientiert bearbeitet“ das bedeutet in eine Richtung, z.B. Längsrichtung oder auch in Querrichtung gereckt.

Dadurch werden die Eigenschaften der Folie hinsichtlich Reißfestigkeit, Transparenz und zusätzlichen Eigenschaften positiv verändert und machen die OPP-Folie bzw. die BOPP-Folie zur idealen Verpackungslösung.

BOPP-Folien passen hervorragend zu Produkten, die direkt an den Endverbraucher gehen, denn die Produkte lassen sich vorteilhaft mit hoher Transparenz für den Verkauf präsentieren und sind sicher während des Transportes geschützt.

Die Bearbeitung zur OPP-Folie & BOPP-Folie

Die Bearbeitung einer OPP-Folie oder BOPP-Folie erfolgt immer in einem vorgegebenen Ablauf, der grundsätzlich neben weiteren Schritten aus den vier Punkten „Vorwärmung – Streckung – Stabilisierung – Kühlung“ erfolgt. Dadurch wird eine optimale Streckung und Verarbeitung erreicht. Im Anschluss wird die die Folie durch eine weitere Aufheizung thermofixiert und bietet so die vielen Vorteile, für die die OPP- und BOPP-Folie bekannt ist.

Monoxial & biaxial – was bedeutet das?

Bei Verreckung in Querrichtung spricht man von monoaxialer OPP-Folie, bei Streckung in beide Richtungen (quer und längs) von biaxialer Folie, dies ergibt dann die BOPP-Folie für die verschiedenen Anwendungsbereiche.

Die Schlichter GmbH verfügt über ein großes Programm an BOPP-Folien in verschiedenen Ausführungen, die für die unterschiedlichen Anwendungszwecke weiter optimiert sind.
Hier eine Übersicht über die verschiedenen BOPP-Folien aus dem Hause Schlichter GmbH.

Verreckung bei OPP-Folien & BOPP-Folien

Technisch gesehen werden bei der Verreckung die Polypropylenfolien über Walzen in zunehmender Geschwindigkeit geführt und so gestreckt.
Durch die Verreckung der Polypropylenfolie lassen sich die Stärke und das Gewicht einer Folie pro m² verändern, was sich anschließend in der Reißfestigkeit und den mechanischen Eigenschaften der Folie widerspiegelt.

BOPP-Folien mit zusätzlichen Eigenschaften für jede Anforderung

Je nach Anforderung sind die BOPP-Folien aus dem Hause Schlichter mit zusätzlichen Funktionen und Eigenschaften versehen, wie beispielsweise die Anti-Beschlagfunktion der BF-PPVAF ANTI-FOG-Folie, oder die BF-PPEVOH-Folie, die eine Barriere gegen Aromen, Mineralöl, Sauerstoff und andere Gase bietet.

BF-PPVPLA – die biologisch abbaubare PLA-Folie

Als Vorreiter in der Produktion von nachhaltigen Folien ist die BF-PPVPLA als biologisch abbaubare, hochtransparente PLA-Folie ebenfalls äußerst beliebt.
Alle BOPP-Folien sind von höchster Qualität, hochtransparent, biaxial gereckt und coextrudiert. Die BOPP-Folien sind einseitig oder beidseitig siegelbar erhältlich, auf Wunsch druckvorbehandelt, das Monomaterial ist recyclingfähig.

Die BOPP-Folien aus dem Hause Schlichter GmbH verfügen über sehr gute Schweißeigenschaften.

Zuverlässige Lieferbereitschaft aufgrund großer Lagerhaltung – auch kurzfristig möglich

Aufgrund der eigenen Folienkonfektion und einer hohen Lagerhaltung kann die Firma Schlichter BOPP-Folien auch bei Lieferengpässen kurzfristig liefern, wenn es einmal eng sein sollte. Individuelle Konfektionierung auf Kundenwunsch sind selbstverständlich.

BOPP-Folien werden häufig als Verpackungsfolie auf Verpackungsmaschinen und Schlauchfolien-Maschinen eingesetzt. Auch als Monofolie und als Werkstoff zur Produktion von Verbundfolien sind OPP- und BOPP-Folien ein unverzichtbarer Faktor in der Verpackungsindustrie.

Sie haben Bedarf an OPP- und BOPP-Folien von hoher Qualität? Als Systemanbieter für Verpackungsmaschinen und Folien ist die Firma Schlichter Ihr kompetenter Ansprechpartner seit 1987.

Views: 28